Das Zertifikate Forum Austria hat gemeinsam mit den Zertifikateverbänden Deutschlands, Italiens und der Schweiz im Juli 2008 einen gemeinsamen Dachverband in Brüssel gegründet. Im Jahr 2010 traten als weitere Mitglieder Frankreich und Schweden bei. Die European Structured Investment Products Association (EUSIPA) ist die erste und einzige paneuropäische Organisation, die die Interessen der vergleichsweise jungen, aber dynamisch wachsenden Zertifikatebranche vertritt. Ziel dieser Dachorganisation ist die europaweite Koordination von gemeinsamen Initiativen in den Bereichen Transparenz, Produktklarheit und Anlegerinformation sowie Standard-Setting. Dazu gehört neben der Entwicklung einheitlicher Standards auch aktives Lobbying auf europäischer Ebene. Das Zertifikate Forum Austria ist in den wichtigsten Gremien und Arbeitskreisen aktiv vertreten.

Damit die nationalen Märkte sich auf europäischer Ebene besser verständigen und zur besseren Orientierung der Anleger einheitlicher auftreten können, sieht der europäische Dachverband die Notwendigkeit, attraktive und faire Rahmenbedingungen in Europa zu erhalten und – wo notwendig – zu schaffen. Die Möglichkeit der Mitgestaltung der einzelnen Zertifikateverbände und damit des Zertifikate Forum Austria nimmt dabei eine wesentliche Rolle ein. Im Rahmen der Festlegung europaweiter Marktstandards hat eusipa die Produkttransparenz durch eine einheitliche Produktklassifizierung hergestellt und wird durch kodifizierte Selbstverpflichtungen den Anlegerschutz über die bereits bestehenden Schutzmechanismen hinaus stärken sowie durch Schulungen die Beratungsqualität verbessern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.eusipa.org

 
 

Oktober 2017

| mehr |

Einheitlicher Standard für Emittenten

| mehr |

Acht wichtige Fragen und Antworten

| mehr |

zum "Geprüften Zertifikateberater"

| mehr |

Aktivitäten und Maßnahmen des Zertifikate Forum Austria

| mehr |